Surftipps für Consultants

Im Netz entdeckt – meine Surftipps für Consultants

„Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.“. Dieses Sprichwort wird dem amerikanischen Naturwissenschaftler, Staatsmann und Autor Benjamin Franklin zugeschrieben. Auch in den Vereinigten Staaten war man sich vor über 200 Jahren bereits sicher, dass Wissen und Erfolg im Leben eng miteinander verknüpft sind.

Als Consultant bist Du Wissensarbeiter, benötigst für Deine Projektarbeit verschiedenes Fach-, Methoden- und Softskill-Wissen. Im 21 Jh. liegt dieses Wissen nun digital in Gestalt des Internets vor. Doch welche Webseiten lohnt es sich als Berater neben Wikipedia oder Leo.org anzusurfen? Im Beitrag zeige ich Dir die Netzperlen, die mich in meiner Consulting-Arbeit nennenswert unterstützen.

Bewerbung & Einstieg

Du spielst mit dem Gedanken nach Deinem Studium eine Consulting-Laufbahn einzuschlagen? Hierfür kann ich Dir gleich mehrere Webseiten empfehlen.

junior//consultant.net bietet Dir umfangreiche Hintergrundinfos zur Karriere eines Beraters. Auf der Webseite kannst Du ebenfalls das gleichnamige Printmagazin herunterladen, welches an vielen Unis und Hochschulen kostenfrei ausliegt.

Zu den Klassikern für die Beraterkarriere zählt ebenfalls squeaker.net. Neben Tipps & Tools zur Vorbereitung Deines Bewerbungsgesprächs bietet die Webseite mehrere Diskussionsforen und auch eine Jobbörse. Leider gelangst Du an das Gros der Inhalte nur durch Anlage eines Online-Kontos inklusive Weitergabe Deiner persönlicher Daten.

Auch der englischsprachige Raum bietet mehrere interessante Webseiten für Consulting-Neulinge. Auf consultingfact.com bietet der ehemalige McKinsey Managementberater Daniel Stefanac seit 2010 Online-Kurse, Bücher und Coaching Dienstleistungen rund um die Bewerbung für einen Job als Unternehmensberater an. Seine Webseite enthält ebenfalls einen Blog auf den Du wertvolle Tipps & Tricks für das Bewerbungsgespräch bei einem Beratungsunternehmen nachlesen kannst.

Unter dem Motto „Von Consultant, für Consultants“ findest Du auf KillerConsultant.com handverlesene Alltagstipps für Berater. Florian Hollender publiziert regelmäßig seine Erfahrungen und gibt offen seine Lessons Learned an seine Leser weiter.

Reply to the emails you receive

Seit 2016 schreibt der Kölner Andreas Fritz auf seinem Blog Beraterleben über seine ganz persönlichen Erfahrungen als Consultant. Speziell Junior-Consultants ist die Webseite ans Herz zu legen.

Gutes Schreiben ist Gold wert!

Weitere lesenswerte US-Webseiten sind der seit 2007 bestehende Blog The crazy Lives of Consultants sowie der Management Consultants‘ Blog. Viel Spaß bei der Lektüre!

Karriere & Aufstieg

Karrierebibel von Jochen Mai

Inhouse Consulting: Interne Beratung als Jobalternative

Dem berufliche Lebensweg in all seinen Facetten widmet sich die von Jochen Mai im Jahre 2007 initiierten Webseite. Das vierköpfige Redaktionsteam veröffentlich täglich mehrere Artikel rund um die Karriere. Zu finden sind sowohl Klassiker (Vorstellungsgespräch, Bewerbungsschreiben, etc.)  als auch Trendthemen und Rechtsfragestellungen. Die Karrierebibel hat einen Nerv der Zeit getroffen, verzeichnet pro Monat über 3 Millionen Besucher. Seit 2015 existiert ebenfalls ein spanischer Ableger.

Insbesondere in Sachen Softskills ist die Karrierebibel stark. Auf die Webseite surfe ich, wenn ich mir bei Verhaltensregeln gegenüber Kollegen, Partnern und Kunden unsicher bin. Da mittlerweile mehrere tausend (teilweise nur mittelbar mit einer Karriere in Zusammenhang stehenden) Artikel online sind, fällt mir die Recherche nach spezifischen berater-relevanten Inhalten nicht immer leicht.

Projektmanagement & Methoden

Projekte leicht gemacht von Andrea Windolph und Dr. Alexander Blumenau

Projektmanagement – Das unbekannte Wesen

Anfang 2014 lancierte die Jenaerin Andrea Windolph „Projekte leicht gemacht“ und baute die Webseite schrittweise zur zentralen deutschsprachigen Anlaufstelle rund um das Projektmanagement aus. Kernelement ist der Blog. Auf diesem veröffentlicht das Autorenteam im Wochenrhythmus kostenfreie Methoden & Techniken für die erfolgreiche Leitung von Projekten. Wer mehr bzw. detailliertere Inhalte möchte kann gegen Bezahlung Online Kurse, Dokumentvorlagen, Bürobegleiter und Bücher in einem integrierten Shop beziehen.

Ich nutze „Projekte leicht gemacht“ wann immer ich in meinen Consulting-Engagements Infos zu Methoden und Tools des Projektmanagements benötige. Mit wenigen Klicks erhalte ich auf der Seite Ideen zum Vorgehen sowie Antworten auf methodische Fragen.

Betriebswirtschaftslehre & Management

business-wissen.de von Business Wissen Information Service

Seit 2000 bietet die Plattform der beiden Karlsruher Jürgen Fleig und Werner Wallmeier Angestellten, Führungskräften und Unternehmern ein breites Spektrum an Informationen rund um das Geschäftsleben. Kostenfrei verfügbar sind Fachartikel zu Schwerpunkten wie Vertrieb, Marketing und Controlling. Gegen Aufpreis erhältst Du als Leser Zugriff auf ein Management-Handbuch welches ebenfalls Vorlagen und Praxistipps enthält.

Auf business-wissen.de stoße ich Gelegentlich bei meinen Recherchen für einen Consulting-Life.de Beitrag. Leider besitzen einige der Gastartikel einen werblichen Unterton (siehe Beispiel). Als Akademiker fällt es mir dann schwer, den dargelegten Business-Infos tatsächlich glauben zu schenken bzw. diese für meine Arbeit weiterzuverwenden. Um Ideen, Ansätze und Hinweise für weiterführende Literatur zu bekommen sind die frei verfügbare Informationen mehr als ausreichend.

Vertrieb & Akquise

Stephan Heinrich von Stephan Heinrich

Die Kundenentscheidung professionell beeinflussen

Der Redner, Trainer und Autor Stephan Heinrich widmet sich auf seiner Webseite dem Thema Vertrieb von komplexen Produkten und Dienstleistungen. Gerade der Consulting-Zunft, die vor der Herausforderung steht eine komplexe und erklärungsbedürftige Dienstleistung zu verkaufen deren Mehrwert meist erst nach Erbringung offensichtlich wird, bietet die Onlinepräsenz zahlreiche Impulse. Zu finden sind tiefgehende Blogbeiträge, professionelle Podcasts und nützliche Vorlagen. Vieles davon sogar kostenfrei.

Seit Ende 2014 profitiere ich vom Wissen von Stephan Heinrich. Falls Du Dich im Rahmen Deiner Beratertätigkeit stärker mit Sales & Marketing beschäftigen möchtest, kann ich Dir die Webinhalte des erfahrenen Verkaufstrainers sehr weiterempfehlen.

Weyand schreibt von Giso Weyand

Gründe für stagnierendes Wachstum von Beratungsunternehmen

Berater zählen zur Zielgruppe des „Berater-Beraters“ Giso Weyand. Im Teenager-Alter von nur 17 Jahren gründete er das gleichnamige Unternehmen, dessen Hauptsitz heute in Bayreuth liegt. Regelmäßig gibt der Textkünstler Weyand in seinem Blog Einschätzungen zur Beratungsbranche ab, diskutiert Consulting-Preismodelle und bricht eine Lanze für das Sog-Marketing. Mindestens einmal im Monat surfe ich auf seiner Webpräsens vorbei und hole mir die Vertriebsimpulse des Vollblutberaters und Autors.

Consulting Mastery von Matthias Kolbusa

Mauern in unserem Kopf

Auch Matthias Kolbusa startete früh seine Karriere als Unternehmer. Mit 14 entwickelte er Software, studierte anschließend Informatik und startete mit Anfang 20 in den USA als Consultant durch. In seinem Blog gibt der inzwischen bei Hamburg lebende Kolbusa seine Praxiserfahrungen and Berater weiter. Er geht dabei ins Detail, spart nicht mit nützlichen Tipps und findigen Hinweisen. Bereits mehrmalig habe ich von seinen Webinaren profitiert und plane im Juni an seinem Consulting Summit in München teilzunehmen.

Fazit

Consulting-Wissen gibt es im Internet in Hülle und Fülle. Doch trotz ausgetüftelter Suchmaschinen lassen sich die wahren Netzperlen nicht so einfach finden. Neben den hier vorgestellten Online-Quellen empfehle ich Dir vom Wissen klassischer Consulting-Bücher zu profitieren (siehe auch Lesetipps). In vielen Fällen befassen sich Bücher fundiert und umfassend mit einem Thema ohne dabei Zusatzleistungen verkaufen bzw. Deine Daten abgreifen zu wollen.

Regelmäßig stelle ich in meinem Newsletter ein ausgesuchtes Consulting-Werk vor und erörtere, ob sich die Lektüre und die investierte Zeit für Dich wirklich lohnen.

>  Welche Webseite empfiehlst Du für den Berateralltag? Ich freue mich über Deine Surftipps für Consultants.

2 Kommentare

  • Jonas

    Hi Christopher,

    danke für den super Beitrag! Ich verfolge dein Blog schon seit Stunde 0, weil ich eine Menge Potenzial darin sehe.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du noch mehr „unprofessionelle“ persönliche Erfahrungen einbringen könntest.
    Hier einige Beispiele die ich mir als Jungconsultant wünsche 🙂

    Persönliche Erfahrungen und Tipps zu:
    Wie erwischt man ein tatsächlich gutes Hotel
    Welche Annehmlichkeiten erwartest du oder nimmst du dir gegenüber deines Arbeitgebers heraus
    Wie verbringst du Hotelabende
    Wie findet man am Flughafen ein ruhiges Plätzchen
    Wie packe ich meinen Koffer richtig
    Wie löst man zwischenmenschliche Probleme im Projekt
    Wie freundschaftlich darf das Verhältnis zum Kunden werden
    Tipps zu langen Autofahrten
    DEINE interkulturellen Erfahrungen und Tipps, Stichwort Asien/Afrika
    Kontakt zu anderen Vielreisenden
    Ernährung auf Reisen
    Wie lang im Voraus buchst du reisen
    Wie führst du einen Kunden von einer schlechten zu einer guten Idee
    Tipps zum Thema Jetlag
    Welche Länder würdest du meiden (wenn möglich)
    Wann braucht/bekommt man einen zweiten Pass
    Wie kommt man am schnellsten durch die Sicherheitskontrolle
    Wie bekommst du Beruf und Familie unter einen Hut

    Wenn du Fragen oder Interesse an (noch viel) mehr Ideen haben solltest, …du findest mich schon.
    Ich könnte mir sogar vorstellen einen kleinen Gastartikel zum Thema Reisen oder Einstieg ins Consulting in jungen Jahren zu schreiben, wenn dir das zusagt.

    Grüße
    Jonas

    • Hallo Jonas,
      vielen Dank für Dein positives Feedback und die vielen Anregungen. Das motiviert für weitere Beiträge. Aus Deiner Liste entnehme ich, dass Du insb. zum Reisen an Tipps und Erfahrungen interessiert bist. Ich greife das auf, bin selbst seit 2007 regelmäßig auf Achse.

      Gerne einen Gastbeitrag zum Einstieg und Reisen. Wichtig ist, dass er den Lesern einen Mehrwert bringt. Gern kannst Du Dich dann auch in eigener Sache vorstellen (vgl. Interviews).

      Viele Grüße + eine gute Woche,

      Christopher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.