Leseempfehlungen 2017

Smart ins neue Jahr – Meine Leseempfehlungen für 2017

Der französische Philosoph Voltaire fasste es prägnant zusammen: „Beim Lesen guter Bücher wächst die Seele empor.“ Ich schließe mich diesem Motto an. Durch regelmäßiges Lesen bildest Du Dich fort, erweiterst Deinen geistigen Horizont, vergrößerst Deinen passiven Wortschatz und verbesserst damit Deine Kommunikationsfähigkeit. Alles wichtige Eigenschaften die gute von exzellenten Consultants unterscheiden.

Nachfolgend meine Liste der Bücher, die mich vergangenes Jahr positiv beeindruckt haben und die ich daher uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Anders als meine Lesetipps handelt es sich nicht nur um reine Consutling-Literatur.

Verkauf & Akquisition

Du bist das Produkt: Erfolgreich verkaufen in 8 Schritten* von Dirk Schmidt

Consultants sind Verkäufer. Sie verkaufen ihre Beratungsleistung und ebenfalls sich als Person. Das Buch von Dirk Schmidt (mit dt) greift Marketing & Sales in eigener Sache auf. Nicht großspurig und marktschreierisch, sondern pragmatisch und einfach verständlich beschreibt der Schmidt worauf ein Verkäufer achten sollte. Da ist natürlich die Beziehung zum Kunden, aber ebenfalls die zu den Kollegen und sich selbst. Auf die Kleinigkeiten kommt es an, so eine der Nachrichten des Buches.

Deal! Du gibst mir was ich will* von Jack Nasher

Als Berater verhandelst Du. Permanent. In Meetings über die nächsten Schritte, mit dem Kunden bezüglich des Tagessatzes und mit dem Vorgesetzten über Deinen Jahresbonus. Da kommt ein Buch über Verhandlungen gerade recht.

Sehr empfehlenswert ist das Werk des Münchner Professors für Führung & Organisation Jack Nasher-Awakemian. Anhand von vielen Beispielen und Anekdoten schildert Nasher, wie Du mit etwas Übung bei Verhandlungen mehr für Dich herausholst. Und den ein oder anderen fiesen Trick bei Verhandlungsgesprächen entlarvst.

The Brain Audit: Why Customers Buy (And Why They Don’t)* von Sean D’Souza

In der Verkaufswelt findet aktuell ein Paradigmenwechsel statt. Weg vom lauten, unterbrechenden und störenden Outbound-Marketing hin zum dezenten inhaltsgetriebenen Inbound-Marketing. Einer, der das früh erkannt hat ist der Neuseeländer Sean D’Souza.

In seinem Buch schildert der Solopreneur mittels der Metapher von sieben Reisekoffern, welche Elemente aus seiner Sicht für ein erfolgreiches Produkt entscheidend sind. Das liest sich kurzweilig und ist sehr erhellend. Nach der Lektüre blickte ich sensibler auf die Produkte und Dienstleistungen und hinterfragte, welche Probleme diese für mich lösen.

Soziale Kompetenz & Selbstmanagement

Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden* von Dale Carnegie

Auch 80 Jahre nach seinem Erscheinen hat der Klassiker von Dale Carnegie nichts an seiner Gültigkeit verloren. Im Zentrum des Buches steht die Beziehung eines Menschen zu seinem Umfeld. Gerade Consultants, die sich wiederkehrend neuen Umgebungen anpassen müssen, bietet das Buch fundierte Tipps in Sachen Mensch-zu-Mensch Kommunikation.

Der Weg zum Topspeaker: Wie Trainer sich wandeln, um als Redner zu begeistern* von Herman Scherer

Auch Unternehmensberater sind Speaker. Ob nun im Rahmen der internen Zwischenpräsentation, im Zuge von Kunden-Workshops oder bei der Vorstellung des Angebots: immer wieder heißt es komplexe Sachverhalte zu präsentieren.

Hermann Scherer – Vortragsredner, Autor und Unternehmer –  illustriert in seinem umfangreichen Buch, wie Du Dich als Trainer zum Speaker entwickelst. Gerade für Senior Consultants, die mit dem Gedanken spielen in ihrer beruflichen Laufbahn eine neue Richtung einzuschlagen, ist das Werk Gold wert.

Wirtschaft & Biographien

Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert – Die Biografie* von Ashlee Vance

Spätestens mit dem Aufstieg von Tesla Motors ist der Welt die Person Elon Musk bekannt. Der Unternehmer und Self-Made Mann zählt gerade einmal 45 Jahre, hat jedoch in seiner Karriere mit PayPal, SpaceX und Tesla international erfolgreiche Unternehmen aufgebaut.

Doch woher kommt Elon Musk eigentlich? Was treibt diesen Mann? Und was hat der kreative Macher noch vor? Auf Basis fundierter Recherchen und zahlreichen Interviews (u.a. auch mit Elon Musk) beleuchtet Ashlee Vance den Lebensweg des Visionärs.

Silicon Germany: Wie wir die digitale Transformation schaffen* von Christoph Keese

Wenn es ein Schlagwort in der Wirtschaftswelt im Jahre 2016 gab, dann war dies sicherlich der Begriff ‚Digitalisierung‘. Ob Manager Magazin, Handelsblatt, WirtschaftsWoche oder Harvard Business Manager: kaum eine der hiesigen Redaktionen ließ das Thema Digitale Transformation unbearbeitet.

Bereits 2014 nahm sich Christoph Keese, deutscher Journalist bei Axel Springer SE, der Digitalisierung in seinem Buch Silicon Valley an. 2016 legte er noch einmal nach und zeigt auf, wie sich Deutschland von einer Produktions- in eine Digitalgesellschaft wandeln kann. Das Buch gibt zahlreiche Impulse, das angestammte Geschäft von Traditionsunternehmen zu hinterfragen und mittels digitalen Konzepten in das 21. Jahrhundert zu führen.

Führung & Management

Hochleistung und Menschlichkeit* von Frank Breckwoldt

Gern werfe ich einen Blick in aktuelle Literatur über Führung, werde ich als Manager regelmäßig mit Leitungsaufgaben für interne und externe Consulting-Projekte betraut. Das Problem dabei: es gibt so viele Bücher über Führung. Welche ist da die Richtige?

Positiv überraschte mich das Buch von Frank Breckwoldt, derzeit Geschäftsführer bei Ryf Coiffeur. In 35 Punkten schildert der Unternehmer und Trainer, worauf es bei der Führung von Personen ankommt. Geschickt spickt er seine Ausführungen mit Praxisbeispielen und Reflexionsaufgaben. Und ganz nebenbei erhältst Du als Leser interessante Einblicke in das Friseur-Business.

Monkey Management: Wie Manager in weniger Zeit mehr erreichen* von Jan Roy Edlund

Bestimmt geht es Dir manchmal wie mir. Du delegierst eine Aufgabe an eine Person mit besten Vertrauen, dass Dich diese Person später mit einem ausgearbeiteten Ergebnis aufsuchen wird. Tatsächlich meldet sich die Person auch wieder bei Dir. Jedoch nicht mit dem Resultat sondern um Dir die Aufgabe zurückzugeben.

Genau diesem Problem des Rückdelegierens nimmt sich der Schweizer Jan Roy Edlund in seinem Buch an. Er nutzt dabei die Metapher eines Affens, eine Aufgabe die vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten zurückwandert. Sehr gelungen und kurzweilig.

Quiet Leadership: Wie man Menschen und Spiele gewinnt* von Carlo Ancelotti

Wie führen eigentlich Fußballtrainer eine Mannschaft? Zugegeben bin ich nicht wirklich ein Fußballfan. Jedoch bin ich natürlich neugierig, was einen guten Trainer von einem schlechten unterscheidet. Auch der Wechsel von Carlo Ancelotti von Real Madrid zu Bayern München – dem Club meines aktuellen Wohnorts – bewogen mich zum Buch des Ausnahmetrainers zu greifen.

Zugegeben, es liest sich manchmal etwas langatmig. Wenn Du aber etwas Geduld mitbringst, kannst Du in diesem Werk viel über die „Unterhaltungsmaschine“ Fußball lernen und den ein oder anderen Führungstipp en passant mitnehmen.

Fazit

Vielleicht fragst Du jetzt, woher Du bei Deinem vollgepackten Beratertag die Zeit zum lesen von Büchern hernehmen sollst. Ich habe hier zwei Strategien:

Erstens kaufe ich ausschließlich E-Books und lade diese auf mein Smartphone. Wenn immer sich eine Pause ergibt (und diese gibt es!) habe ich mein aktuelles Buch in wenigen Sekunden griffbereit.

Zweitens nutze ich Hörbücher bei Pendelfahrten zur Arbeit und beim Sport bzw. wann immer ich die Ohren, nicht aber die Augen und Hände nutzen kann. Erstaunlich, wie viele Bücher sich auf eine solche Weise in einem Jahr genießen lassen.

> Welches Buch empfiehlst Du? Ich brauche dringend Leseempfehlungen für 2017. Einfach als Kommentar, vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.