Vorbereitung

Allzweckwaffe Vorbereitung – vom guten zum exzellenten Consultant

Wissen ist gut, Vorbereitung ist besser. Dieser geflügelte Satz trifft voll und ganz für einen Unternehmensberater zu. Immerhin hat dieser die Aufgabe seinem Kunden Orientierung zu geben, ihn effizient zur richtigen Lösung zu führen. Und das auf einem Terrain, welches sehr häufig sowohl für den Klienten als auch denn Consultant ein unbekanntes ist. Doch wieviel Vorbereitung ist eigentlich sinnvoll? Und wo verpufft diese nur, wird vom Kunden einfach nicht wahrgenommen? Anhand einer meiner typischen Arbeitswochen zeige ich Dir in diesem Beitrag, welche Themen ich mit wieviel zeitlichem Engagement in der Woche vorbereite.

Weiterlesen

6-Hüte-Methode

Die 6-Hüte-Methode – mit Perspektivenwechsel zur Lösung

Dein Team und Du sind auf der Suche nach kreativen Antworten für ein Problem? Ein Brainstorming generiert wenige und immer nur die gleichen Ideen? Dann bringt Euch vielleicht die ‚6-Hüte-Methode‘ von Edward de Bono zum Ziel. Anders als wie beim klassischen brainstormen, nimmt hier jeder eine feste Rolle ein und kann offen ohne Vorbehalte aus dieser Perspektive argumentieren. Im Beitrag zeige ich Dir, wann im Consulting der richtige Zeitpunkt für diese Kreativitätstechnik ist und wie Du diese als Leiter perfekt koordinierst.

Weiterlesen

Vorsprung

Beratungserfolg mit dem „Vorsprung-durch“-Prinzip

Seit Jahren wirbt ein bekannter deutscher Automobilhersteller mit dem Slogan „Vorsprung durch Technik“ medienwirksam für seine Premiumfahrzeuge. Für erfolgreiche Unternehmensberater ist Vorsprung wichtig, wird der Consultant oft genau aus diesem Grund vom Kunden beauftragt. Doch was ist Vorsprung eigentlich und wo kann man als smarter Berater diesen entfalten? Im Beitrag gehe ich auf das von mir seit Jahren praktizierte „Vorsprung durch“-Prinzip ein und erkläre Dir wie Du Kunde und Wettbewerbern immer ein Schritt voraus bist.

Weiterlesen

Brainstorming

Brainstorming – die Ideenmaschine zum Laufen bringen

Brainstorming? Kenne ich. Funktioniert bei uns in der Abteilung aber nicht! Als Unternehmensberater bekomme ich solche Sätze regelmäßig beim Kunden zu hören. Als Reaktion schlage ich eine kleine Testrunde anhand eines festen Vorgehens mit klaren Regeln vor. Meist generieren wir während dieser Einheit viele brauchbare Gedanken die auch später noch im Projekt nützlich sind. Die Folge: der Kunde ist überzeugt und zufrieden mit meiner Beratungsleistung, der Moderation des Brainstormings. Im Beitrag erfährst Du, was eine erfolgreiche Brainstorming Runde ausmacht und wie Du diese als Consultant souverän moderierst.

Weiterlesen

Projektbericht

Der Projektbericht – der Kommunikationsstandard in Projekten

Projekt, bitte melden. So oder ähnlich könnte die Aufforderung an den Projektleiter lauten, einen Status über sein Projekt abzugeben. Soll dies nicht mündlich sondern schriftlich auf einer Präsentationsfolie erfolgen, schlägt die große Stunde des Projektberichts. Als vielbeschäftigter Projektleiter mit externer Unterstützung wird allen schnell klar, wer den Bericht anfertigt. Natürlich: Du als Consultant. Doch was enthält ein guter Projektbericht? Im Beitrag gebe ich Dir Tipps, wie Du schnell und unkompliziert über den Status Deines Projekts Auskunft gibst.

Weiterlesen

Impact Mapping

Impact Mapping – das Warum, Wer, Wie und Was im Consulting

Hand aufs Herz: hast Du in Deinen Consulting-Projekten einmal eine Aufgabe übernommen, für welche Dir nicht klar war, wer der eigentliche Ergebnisempfänger ist? Noch schlimmer: welches Geschäftsziel diese Tätigkeit überhaupt verfolgt? Nein? Glaube ich Dir nicht!

Als Juniorberater habe ich so manchen Arbeitstag an Dingen gewerkelt, die im Nachhinein betrachtet unnötig waren. Heute bin ich mir sicher: Hätte ich damals die Methode „Impact Mapping“ gekannt, wäre mir das nicht passiert. Ich wäre auch an solchen Tagen effektiv gewesen, hätte die richtigen Dinge getan. Ließ im Beitrag, was Impact Mapping ist und wie Du das Konzept erfolgreich einsetzen kannst.

Weiterlesen

Smartphone Apps

Aufgespürt – Smartphone Apps die das Beraterleben erleichtern

Die gesamte Beratungswelt spricht vom Megatrend Digitalisierung. Kein Wunder, vollzieht sich aktuell in (fast) jedem Lebensbereich ein Wandel vom Analogen hin zum Digitalen. Wenig überraschend ist die Rolle des Smartphones als ein wichtiger Treiber dieser Entwicklung. Mittels Softwareapplikationen, den sog. Smartphone Apps, lässt sich das Gerät funktionell zum Schweizer Taschenmesser aufwerten. Als Consultant gehört ein solches Schweizer Taschenmesser zu Deiner Grundausstattung. Mit welchen Apps Du dieses ausrüsten solltest um Dein Beraterleben unterwegs, beim Kunden und im Back-Office zu erleichtern, verrate ich Dir im Beitrag.

Weiterlesen

Business Model Canvas

Business Model Canvas – als Berater Geschäfte modellieren

Nicht nur in Start-ups beschäftigen man sich mit der Neuentwicklung von innovativen Geschäftsmodellen. Auch Consulting-Firmen führen im strategischen Auftrag ihrer Kunden die Ausarbeitung von Business Modellen durch bzw. stellen die Trag- und Zukunftsfähigkeit ihrer eigenen Wertschöpfung auf den Prüfstand. Als praxistauglich hat sich dabei das Business Model Canvas von Alexander Osterwalder und Yves Pigneur entpuppt. Im Beitrag erfährst Du, wie Du den Ansatz in Deinem Berateralltag einfach und effektiv anwenden kannst.

Weiterlesen

Aufgabenliste

Die Aufgabenliste – ein Klassiker im Consulting

Aufgabenliste?! – was soll denn daran so besonderes sein? Eine schlichte Übersicht wer bis wann welchen Job zu erledigen hat. Soweit die Theorie. In meiner Beraterpraxis habe ich Aufgabenlisten gesehen, die mit 20 und mehr Feldern pro Aufgabe schlichtweg gruselig waren. Kompliziert bei der Handhabung, unklar bei der Nachverfolgung offener Punkte. In diesem Beitrag möchte ich Dir meine simple aber nicht weniger effektive Aufgabenlisten vorstellen mit der ich in Beratungsprojekten erfolgreich unterwegs bin.

Weiterlesen

Packliste

Die Packliste eines Beraters – unverzichtbare Dinge im Projektalltag

Business Klamotten, Laptop und Rollkoffer – die typische Packliste eines Unternehmensberaters kennt jeder. Doch wie sieht es mit den Ausrüstungsgegenständen aus der zweiten Reihe weiter unten im Koffer aus? Welche benötigt man, welcher sind nur unnötiger Ballast auf Reisen. Seit 2008 befinde ich mich wöchentlich auf Achse. In diesem Beitrag berichte ich, welches Equipment meines Beraterkoffers sich als wertvoll erwiesen hat.

Weiterlesen

1 2 3