Zahlen, Daten und Fakten

Auf den Punkt – die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten im Consulting

Für den Consulting-Alltag ist es immer wieder nützlich, wichtige Zahlen, Daten und Fakten im Hinterkopf zu haben. Sei es im Telefonat mit dem Kunden, für die Überschlagsrechnung während einer Präsentation oder beim Lösen einer Bewerberaufgabe im Vorstellungsgespräch: manchmal besitzt Du einfach nicht die Möglichkeit bzw. Zeit, spezifische Informationen im Internet zu recherchieren. In diesem Beitrag habe ich die in meiner Beraterpraxis immer wieder verwendeten Grundlagendaten zusammengefasst. Diese geben Dir Orientierung und Sicherheit und beeindrucken ganz nebenbei Deinen Gesprächspartner.

Weiterlesen

Blindleistung

Blindleistung vermeiden – als Berater das Richtige richtig tun

Oktober 2014. Ein typischer Consulting-Einsatz. Wir wurden beauftragt eine IT Service Governance zu konzipieren und auszurollen. Deshalb entwerfen wir Aufbau- und Ablauforganisationen, detaillieren Rollen und Gremienstrukturen. Dann der Tag Vorstellung und Übergabe. Erschöpft von den anstrengenden Wochen aber mit Stolz etwas geschaffen zu haben präsentieren wir unsere Ergebnisse. Doch der Kunde lehnt sich zurück, wirkt nicht überzeugt von unseren Konzepten. Eine Verlängerung unseres Beratungsmandats lehnt er ab. Was war passiert?

Weiterlesen

Podcasts-für-Unternehmensberater

Im Fokus – die besten Podcasts für Unternehmensberater

Im Consulting ist freie Zeit kostbar. Unter der Woche: Projektarbeit, Dienstreisen, Kundenakquise. Am Wochenende: Haushalt, Bügelwäsche, Reisevorbereitungen. Da bleibt wenig Gelegenheit, für ein gutes Buch. Zum Glück gibt seit 2005 die Podcasts, regelmäßige Audiobeiträge die Du Dir auf Dein Smartphone oder MP3-Spieler laden kannst. Podcasts bieten Dir eine prima Möglichkeit, Dich parallel zu Routinentätigkeiten weiterzubilden. Seit über 10 Jahren höre ich pro Woche unterschiedliche Business Podcasts. Im Beitrag stelle ich Dir die 12 interessantesten Vertreter für Unternehmensberater vor.

Weiterlesen

Zertifikate

Zertifikate im Consulting – Zeitverschwendung oder Alleinstellungsmerkmal?

Sie besitzen Abkürzungen wie PMP, CPRE Foundation oder TOGAF Level 1: Zertifikate für Einzelpersonen. Mit ihnen weist Du als Unternehmensberater Dein Wissen, Kompetenzen und Erfahrungen in einem spezifischen Themengebiet nach. Fakt ist: in den letzten 20 Jahren hat sich Umfang und Anzahl an Zertifizierungsprogrammen und den einhergehenden Schulungsoptionen drastisch erhöht. Macht es da überhaupt noch Sinn, Zeit und Geld in eine offiziell anerkannte Qualifizierung zu stecken? Oder ist Deine Energie in individuelle Weiterbildungsmaßnahmen besser investiert? Im Beitrag beleuchte ich das Thema Zertifikate im Consulting.

Weiterlesen

Wie man Freunde gewinnt

Wie man Freunde gewinnt – der richtige Umgang mit Kollegen, Kunden und Chefs

Es ist der Kit in der täglichen Projektarbeit, das Schmieröl bei Akquisevorhaben sowie die Sprosse auf der nächsten Stufe der Karriereleiter: der richtige Umgang mit Menschen. Vor genau 80 Jahren widmet sich der amerikanische Trainer und Autor Dale Carnegie mit seinem Buch Wie man Freunde gewinnt* diesem Thema. Im Beitrag fasse ich die wichtigsten Punkte des Welt-Bestsellers für Dich zusammen und berichte, ob das bekannte Buch aus meiner Sicht einen Platz in Deinem Bücherschrank verdient.

Weiterlesen

Christian Jacob

Das typische Beratungsprojekt gibt es nicht – Christian Jacob im Interview

Digitalisierung, Industrie 4.0, Cyber Sicherheit. Inzwischen vergeht kein Tag, an dem sich die Wirtschafts- und Fachpresse nicht einem IT-Thema intensiv widmet. Auch für die Beratungsbranche gilt: Technik ist Trumpf – Kunden wollen in Sachen IT beraten werden.

Consulting-Life.de hatte Gelegenheit Christian Jacob, einen erfahrenen IT-Experten zu interviewen. Im Gespräch verät der Bereichsleiter, Blogger und Familienvater, warum ihm die Investition in Juniorberater so wichtig ist und in welchen Feldern sich Consulting Firmen digitalisieren sollten.

Weiterlesen

Buzzwords

Positiv wirken – auch ohne Consulting-Buzzwords

Vor kurzem hatte ich Gelegenheit, die IT-Strategie eines internationalen Produktherstellers zu reviewen. Wie zu erwarten, bewegte sich das Papier auf einer abstrakten Ebene. Eine Vielzahl von erstrebenswerten Zielen und notwendigen Maßnahmen wurde mit blumigen Sätzen umrissen, nichts jedoch wirklich konkretisiert. Tatsächlich war es nicht die hohe Flughöhe des Dokuments, die mich störte. Dies gehört sich einfach für die IT-Strategie eines traditionsreichen Unternehmens. Es waren vielmehr die zahlreichen Worthülsen und Modebegriffen die mich abschreckten. Worin liegt der Reiz dieser nichtssagenden Buzzwords? Und wie kannst Du Dich als Berater auch ohne diese Schlagworte positiv beim Kunden abheben?

Weiterlesen

Neuro-Linguistisches Programmieren

Neuro-Linguistisches Programmieren – 3 wirkungsvolle Techniken für Consulting-Interviews

Eine neue Arbeitswoche nimmt ihren Lauf. Direkt am Montagvormittag steht ein Interview mit einem Mitarbeiter des Kunden in Deinem Kalender. „Business as usual“ denkst Du. Schließlich ist dies nicht Dein erstes 1:1 Gespräch mit einem Fachexperten. Doch bereits nach 5 Minuten Gespräch merkst Du: Dein Gegenüber weicht Dir aus, möchte am liebsten sofort das Gespräch beenden. Was tun? Einfach weitermachen? Themenwechsel? Oder das Gespräch auf später vertagen. Schließlich ist Montagmorgen nicht Jedermanns Sache. Im Beitrag berichte ich Dir, mit welchen Techniken Du in diffizilen Interviews wie diesem trotzdem an die gewünschten Informationen gelangst.

Weiterlesen

Beraterjob

Leser.fragen – Bin ich mit Anfang 40 zu alt für einen Beraterjob?

Hallo Christopher,
gerne möchte ich beruflich in die IT Beratung und mich dort auf Business Intelligence spezialisieren. Der ‚mögliche‘ Haken: ich bin 37 Jahre und verheiratet. Ich habe 20 Jahre Branchenerfahrung im Travel & Transport, ganze 7 davon im Controlling eines Konzerns. Meinen Master S.c. in IT Management werde ich in einem Jahr abschließen. Meine Ehefrau hätte mit dem Jobwechsel und den damit verbundenen Änderungen (Dienstreise, Arbeitslast, etc.) kein Problem.

Glaubst Du, dass man mit Ende 30 bzw. Anfang 40 zu alt für einen Beraterjob ist?

Viele Grüße,

Sascha

Weiterlesen

Top-Beratungen

Entmystifiziert – die 7 Wettbewerbsvorteile von Top-Beratungen

Hast Du Dich schon einmal gefragt, wo der USP – also der Unique Selling Point – von renommierten Beratungsunternehmen liegt? Warum kennt die halbe Business Welt McKinsey, The Boston Consulting Group & Co? Weshalb sind diese Firmen so erfolgreich? Nach knapp 10 Jahren in der Beratung sprach ich mehrfach mit Consultants bekannter Beratungshäuser. Auch arbeite ich oft mit Unterlagen der Consulting Stars bzw. beschäftige mich regelmäßig mit dem Beratungsmarkt. Im Beitrag 7 bedeutende Wettbewerbsvorteile von Top-Beratungen.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 12